Videoanalyse von Hausaufgabensituationen (1 Tag)

Während der Lern- und Hausaufgabensituation findet zwischen dem Kind uns seiner Bezugsperson ein Interaktionsprozess statt. Dieser kann positiv sein, die Beziehung zwischen Eltern und Kind festigen und zu einem angenehmen Lernklima führen. Es kann jedoch auch vorkommen, dass vom Kind und den Erwachsenen Signale ausgehen, die zu Konflikten und Spannungen führen und das Vermeidungsverhalten des Kindes verstärken.

In negativen Interaktionsprozessen sehen sich oft beide Interaktionspartner als Opfer. Beide beschreiben ihr Verhalten lediglich als Reaktion auf das Verhalten des anderen.

Mit Hilfe von Videoanalysen können Interaktionsprozesse genauer erfasst, beschrieben und erklärt werden. Dabei werden zwei Dinge deutlich: Erstens spielt sich ein Grossteil der Kommunikation auf der nonverbalen Ebene ab. Zweitens wirken diese Signale oft unbewusst - wir nehmen sie im Alltag kaum wahr. Mit Hilfe der Aufnahmen machen wir sie bewusst und damit einer Veränderung zugänglich.

Eltern reagieren oft überrascht, wenn sie sich selbst auf Video sehen.Die Reaktionen des Kindes werden verständlicher und mit den Eltern kann über mögliche Veränderungen in ihrem Interaktionsverhalten gesprochen werden.

Sie lernen an diesem Seminartag anhand mehrer Videobeispiele:

  1. Unter welchen Gesichtspunkten Sie das Interaktionsverhalten von Eltern und Kindern beobachten und beschreiben können
  2. Wie Sie den Eltern Rückmeldungen zu ihrem Verhalten geben können
  3. Wie Sie gemeinsam mit den Eltern anhand der Videoanalyse Lösungswege erarbeiten und umsetzen können

Dozentin: Elena Arici