Das Selbstwertgefühl von Kindern wird von verschiedenen Aspekten beeinflusst, denen wir uns an diesem Weiterbildungstag widmen möchten.

Kursdetails

Umfang: 1 Tag
Kurstag: Freitag
Kursort: Zürich

Ich bin anderen wichtig

Das Gefühl, als Mensch etwas wert zu sein, entwickeln Kinder, wenn sie sehen, dass sie wichtigen Bezugspersonen etwas bedeuten, wenn sie:

  • Familienmitglieder haben, die ihnen  zuhören und sich Zeit für sie nehmen
  • die Erfahrung machen, dass sie mit ihren Schwächen und Fehlern angenommen und geschätzt werden
  • Lehrkräfte haben, die sich für sie als Mensch interessieren und bereit sind, eine echte Beziehung zu ihnen aufzubauen
  • sich von ihren Freunden, so wie sie sind, akzeptiert fühlen

Wir befassen uns mit der Frage, wie Eltern, Lehrkräfte, Fachpersonen und andere wichtige Bezugspersonen Kindern immer wieder vermitteln können: Ich nehme dich an, ich akzeptiere dich so, wie du bist. Dabei beschäftigt uns inbesondere die Frage, wie Erwachsene reagieren können, wenn ein Kind sich selbst abwertet und sich als dumm und wertlos empfindet.

Ich bin wichtig für andere

Unser Selbstwertgefühl wächst aber nicht nur dann, wenn andere uns annehmen, uns Akzeptanz und Wertschätzung entgegenbringen. Genauso wichtig ist das Gefühl, für andere etwas tun zu können.

Wie Studien zeigen, steigt das Selbstwertgefühl von Kindern und Jugendlichen, wenn sie die Erfahrung machen:

  • Andere trauen mir etwas zu. Ich darf Verantwortung übernehmen und einen Teil zum Ganzen beitragen
  • Ich kann mich einbringen und mich für andere einsetzen
  • Durch mich und meinen Beitrag wird meine Familie, meine Klasse, vielleicht sogar die Welt ein wenig besser

Damit Kinder und Jugendliche lernen können Verantwortung zu übernehmen, müssen wir ihnen etwas zutrauen und ihnen Verantwortung übertragen. Wenn wir möchten, dass sie Empathie und Mitgefühl entwickeln, müssen wir ihnen Gelegenheit geben, sich in andere einzufühlen, deren Bedürfnisse wahrzunehmen und sich für andere einzusetzen.

Wir fragen uns an diesem Weiterbildungstag daher auch: Wie können wir in der Familie, in der Schule und der Gesellschaft als Ganzes für Kinder und Jugendliche vermehrt Gelegenheiten schaffen, soziale Verantwortung zu übernehmen? Wie können wir die wunderbare Eigenschaft des Menschen, sich selbst zu stärken, indem er etwas für andere tut, bei Kindern und Jugendlichen kultivieren? Und wie können wir dies nutzen, um nicht nur das Selbstwertgefühl von Kindern und Jugendlichen zu erhöhen, sondern auch Familien und Schulen vermehrt in Orte zu verwandeln, die von der Kooperation, Mitwirkung, Mitverantwortung und dem Engagement aller getragen werden?

Ich habe Werte und Stärken und darf diese einbringen

Selbstwertgefühl hat auch mit den eigenen Werten zu tun. Wenn Kinder und Jugendliche sich bewusst werden, wer sie sind, welche Werte ihnen wichtig sind und sie sich für ihre Werte einsetzen können, nimmt ihr Selbstwertgefühl zu.

Auf der anderen Seite sinkt das Selbstwertgefühl, wenn wir uns verbiegen müssen oder eigene Werte verraten, weil wir dazugehören wollen.

Am Weiterbildungstag fragen wir uns daher auch: Wie können Kinder und Jugendliche ein eigenes Wertesystem entwickeln? Und wie finden sie zu der inneren Stärke, die nötig ist, um zu den eigenen Ansichten und Werten zu stehen und sich gegen Gruppendruck zu wehren?


Kursdauer / Kursort / Kosten

Kursort: Akademie für Lerncoaching, Albulastr. 57, 8048 Zürich
Umfang: 1 Tag
Kurszeiten: 10.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 17.00 Uhr
Kosten: Fr. 275.- (Fr. 195.- für Teilnehmer der gesamten Weiterbildung zum Lerncoach)*

ausgebucht, Warteliste!
Nächste Durchführung

Freitag, 10. Dezember 2021

* Bis 31 Tage vor Kursbeginn ist eine kostenlose Stornierung möglich. Bei kurzfristigen Absagen innert 30 Tagen vor Kursbeginn gilt der Gesamtbetrag als geschuldet. Ausnahme: die absagende Person stellt eine/n Ersatzteilnehmer/in.

Angesprochene Fachpersonen
Der Weiterbildungstag richtet sich an alle Fachpersonen, die mit Kindern, Jugendlichen bzw. deren Familien arbeiten und konkrete Möglichkeiten kennenlernen möchten, das Selbstwertgefühl der jungen Menschen zu stärken. Dazu gehören (Schul-)Psycholog/innen, (Schul-) Sozialarbeiter/innen, Lehrpersonen, Psychotherapeut/innen, Lerncoaches, Familien- bzw. Erziehungsberater/innen, Lerntherapeut/innen, Kinderärzte, Logopäd/innen, Ergotherapeut/innen, Psychomotoriktherapeut/innen etc.


Kursleitung

Dieser Kurstag wird von Fabian Grolimund geleitet. Er ist Psychologe und leitet gemeinsam mit Stefanie Rietzler die Akademie für Lerncoaching. Etwas näher kennenlernen können Sie ihn über unsere Kurzfilme und Bücher.

Fabian Grolimund

Anmeldung

Anmeldeschluss: 7 Tage vor Seminarbeginn, kurzfristige Anmeldungen nach Absprache

Anmeldungen für einzelne Vertiefungstage nimmt unsere Sekretärin Lilo Marti entgegen. Schreiben Sie dazu eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte geben Sie bei der Anmeldung folgendes an:

  • Datum und Titel des Kurstages
  • Ihre vollständige Rechnungsadresse
  • Ihre Telefonnummer
  • ob Sie Teilnehmer/in der gesamten Weiterbildung sind oder einen einzelnen Kurstag besuchen.

Falls Sie sich über die gesamte Weiterbildung informieren möchten, geben Ihnen gerne Stefanie Rietzler und Fabian Grolimund Auskunft: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Wir freuen uns auf spannende Kurstage mit Ihnen!

Akademie für Lerncoaching
Albulastrasse 57
8048 Zürich