Drucken
PDF

Modul: Beratung von Eltern

Das 6-tägige Weiterbildungsmodul "Beratung von Eltern von Primarschulkindern" vermittelt Ihnen, wie Sie auf typische Schwierigkeiten im Lern- und Hausaufgabenalltag kompetent reagieren können. Dabei arbeiten wir nach dem Prinzip der angeleiteten Zusammenarbeit: Sie werden am Ende des Moduls dazu in der Lage sein, Eltern zu coachen, sodass diese ihr Kind bei Motivationsproblemen, Unselbstständigkeit, Konzentrationsproblemen und Schwierigkeiten im Lesen, Rechnen oder Rechtschreiben zu Hause sinnvoll begleiten können. Das Weiterbildungsmodul "Beratung von Eltern von Primarschulkindern" kann einzeln besucht werden oder im Rahmen der gesamten Weiterbildung zum Lerncoach absolviert werden. 

Lernziele

Hat ein Kind Lernschwierigkeiten, leidet meist auch das Familienklima. Die Eltern sehen sich oft gezwungen, das Kind bei den Hausaufgaben anzutreiben oder zusätzlich zu üben. Wie mehrere Studien zeigen, wirken sich diese elterlichen Hilfestellungen jedoch häufig negativ aus. Konflikte, zeitraubende, aber unfruchtbare Übungen und Frustrationen auf Seiten des Kindes und der Eltern untergraben zunehmend die Lernmotivation des Kindes. Insbesondere bei Primarschulkindern sollte daher auch die Lernsituation zu Hause thematisiert werden. Werden im Lerncoaching gemeinsam mit den Eltern Strategien erarbeitet und eine kooperative Arbeitsweise zwischen Kind und Eltern gefördert, trägt dies wesentlich zur Effektivität des Lerncoachings bei. Bei vielen Schwierigkeiten kann zudem die alleinige Beratung der Eltern bereits zum Ziel führen.

In diesem Modul lernen Sie:

  1. Welche wichtige Rolle die Motivation im Bereich des Lernens spielt und wie diese über die Eltern beeinflusst werden kann.
  2. Wie Konflikte rund um die Hausaufgaben und das Lernen reduziert werden können.
  3. Wie Eltern ihre Kinder nach und nach zu mehr Selbständigkeit beim Lernen und den Hausaufgaben anleiten können.
  4. Was beim Lernen in unserem Gehirn geschieht und wie durch die Beachtung einiger wichtiger Prinzipien die Merkfähigkeit deutlich erhöht werden kann.
  5. Wie Eltern ihre Kinder bei Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwierigkeiten sinnvoll unterstützen können.

Bei der Vermittlung der Inhalte achten wir auf einen starken Praxisbezug. Sie lernen in Form von Rollenspielen, wie Sie zu Eltern eine einfühlsame, wertschätzende und dennoch professionelle Beratungsbeziehung aufbauen, einen Beratungsauftrag formulieren, Schwierigkeiten analysieren und darauf aufbauend gemeinsam Lösungen entwickeln können.

Dabei wird auch auf Situationen eingegangen, die für Berater/innen besonders herausfordernd sind (so beispielsweise, wenn Eltern in der Beratung weinen müssen, wütend und frustriert sind, Druck auf das Kind ausüben oder unrealistische Zielsetzungen verfolgen).

Ablauf der Weiterbildung

Während der Kurstage arbeiten wir intensiv in Kleingruppen, wobei wir verschiedene Beratungssituationen theoretisch durchdenken und danach im Rollenspiel üben, teilweise auf Video aufnehmen und besprechen. Der Ablauf eines typischen Kurstages sieht folgendermassen aus:

Am Morgen wird ein Thema zunächst in einem Vortrag vorgestellt. Dabei wird auf theoretische Konzepte eingegangen und danach der Bezug zur Praxis hergestellt. In der Gruppe wird dabei die Anwendung auf verschiedene Einzelfälle diskutiert. 
 
Nach dieser Einführung bilden die Teilnehmer Dreiergruppen. Jede Gruppe erhält Fallbeschreibungen. Für diese Fälle werden zunächst Lösungen diskutiert und danach im Rollenspiel umgesetzt. Die Rollenspiele werden teilweise auf Video aufgezeichnet. Anschliessend schauen wir uns im Plenum Ausschnitte aus den Videos an und reflektieren den Lösungsansatz und das Beraterverhalten.
 
Dieses Vorgehen erlaubt es den Teilnehmern, ihre Beratungskompetenzen in relativ kurzer Zeit massiv zu verbessern. Die Situation, sich selbst auf Video zu sehen, ist gewöhnungsbedürftig und wird zu Beginn von den meisten Teilnehmern nicht sonderlich geschätzt - sie eignet sich jedoch besser als jede andere Feedbackmethode, um das eigenes Verhalten zu reflektieren und zu korrigieren. Unsere Teilnehmer sind regelmässig erstaunt, wieviel Nutzen sie aus dieser Methode ziehen - unserer Ansicht nach rechtfertigt dies den Stress zu Beginn. 

Literatur

Das Modul baut auf den folgenden Büchern auf (bitten bearbeiten Sie diese vor Kursbeginn. Sie profitieren stärker von den einzelnen Kurstagen, wenn Sie die Bücher im Vorfeld bereits gelesen haben.):
 
"Mit Kindern lernen" und "Psychologische Beratung und Coaching" von Fabian Grolimund und "Bei schlechten Noten helfen gute Eltern" von Christoph Eichhorn:
 
               
 

Kosten / Kursort / Daten

Umfang: 6 Tage

Kurszeiten: 10.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 17.00 Uhr

Kursort: Akademie für Lerncoaching, Albulastr. 57, 8048 Zürich

Nächste Durchführungen: 

Gruppe Fr/Sa (2019): 29./30.3.2019 (Teil 1), 10./11.5.2019 (Teil 2), 14./15.6.2019 (Teil 3) ausgebucht!
 
Gruppe Sa/So (2019): 28./29.9.2019 (Teil 1), 26./27.10.2019 (Teil 2), 16./17.11.2019 (Teil 3)
 
Gruppe Fr/Sa (2020): 6./7.3.2020 (Teil 1), 3./4.4.2020 (Teil 2), 5./6.6.2020 (Teil 3)

Kosten: Fr.1450.-

Stornierung / Kursumbuchung: Bei Absagen bzw. Umbuchungen bis 8 Wochen (56 Tage) vor Modulbeginn wird eine Pauschale von Fr. 250.- fällig. Bei kurzfristigen Absagen innerhalb 8 Wochen vor Modulbeginn wird 50% des Gesamtbetrags verrechnet. Bei Nichterscheinen ohne vorherige Absage wird der Gesamtbetrag in Rechnung gestellt. Je nach persönlicher Situation kann es sinnvoll sein, eine Annullierungskostenversicherung abzuschließen.

Hinweis: Die Jahresübersicht aller Modultermine finden Sie hier als PDF zum Download.

Dozenten

Stefanie Rietzler, MSc. Psychologin, Autorin von "Clever lernen" und "Erfolgreich lernen mit ADHS"

Fabian Grolimund, Psychologe FSP, Autor von "Mit Kindern lernen"

Elena Arici, Psychologin FSP

Nora Völker-Munro, MSc. Psychologin

Zugangsvoraussetzungen

Fachpersonen mit einem Abschluss (Universität, Fachhochschule oder PH) auf mindestens Bachelor-Niveau in einem der folgenden Studiengänge:

  • Psychologie
  • Pädagogik / Erziehungswissenschaften (auch: Lehrpersonen und Kindergärtner/innen)
  • Logopädie
  • Ergotherapie
  • Heilpädagogik
  • Soziale Arbeit / Sozialpädagogik
  • Medizin

Bitte senden Sie uns bei der Anmeldung einen Scan / eine Kopie des entsprechenden Zeugnisses, damit wir Ihre Zulassung bestätigen können. Wir nehmen keine Bewerbung sur Dossier an. 

Anmeldung

Wir beantworten Ihre Fragen gerne in einem Informationsgespräch. Für Fragen wenden Sie sich bitte an Fabian Grolimund:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  
 
Wenn Sie sich anmelden möchten, nimmt Lilo Marti Ihre Anmeldung gerne entgegen. Schreiben Sie dazu eine Email an:
 
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 
Bitte geben Sie bei der Anmeldung folgendes an:
  • Anmeldung für ein Modul oder gesamte Weiterbildung
  • Adresse
  • Zahlungsmodalität (Teilnehmer der gesamten Weiterbildung können die Module jeweils vor Seminarbeginn oder den Gesamtbetrag in Raten zu 500 Franken pro Monat bezahlen)
Ist dies Ihr erstes Modul, senden Sie uns bitte eine Kopie Ihres höchsten Bildungsabschlusszeugnisses mit (Universität, Fachhochschule, PH etc.).
 
 
Wir freuen uns auf spannende Ausbildungstage mit Ihnen!